Behandlungspflege

Mit unserem Fachpersonal sind wir vom ambulanten Pflegezentrum Nord Ihre Experten für ärztlich verordnete Behandlungen. Dabei arbeiten wir Hand in Hand mit Ihrem Hausarzt und erledigen für Sie nach Absprache auch gerne sämtliche Formalitäten bezüglich der Verordnungen. Ihre Krankenkasse übernimmt dann nach vorheriger Genehmigung die Kosten der Behandlungspflege. Leistungen der Behandlungspflege werden nicht vom Pflegegeld zum Abzug gebracht.

Als auf Diabetes Patienten spezialisierter Pflegedienst übernehmen wir auch  Insulininjektionen und Blutzuckerkontrollen.

Wir übernehmen die Bestellung der von Ihnen benötigten Verbandsmaterialien und Medikamente. Bei der Versorgung von Wunden bedienen wir uns nach Absprache mit Ihrem Hausarzt einer  Wundschwester. Damit sind wir auch bei Wundversorgungen immer auf dem neuesten Stand.

 

Folgende Leistungen gehören unter anderem zur Behandlungspflege:

 

  • Krankenpflege nach §37.1( Krankenhausnachsorge )
  • Verabreichen und Richten von Medikamenten
  • Verabreichen von Augentropfen
  • Wundverbände anlegen und wechseln
  • Wundversorgungen
  • Dekubitusbehandlung
  • Kompressionsstrümpfe an- und ausziehen
  • Kompressionsverbände anlegen und abnehmen
  • Blutdruckmessung
  • Blutzucker messen
  • Insulininjektionen
  • Injektionen
  • Infusionen
  • Einläufe, Klistiere
  • Einreibungen
  • Stomabehandlung
  • PEG Versorgung

und weitere med. Behandlungspflegen nach neuesten, fachlichen Erkenntnissen.

Medizinische Produkte und Hilfsmittel